Herzlich willkommen!

Mein Name ist Sabine Reifschneider.

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie. 

Falls Sie also jemals das Gefühl haben sollten, in Ihrem Leben dringend etwas ändern zu müssen, um nun endlich, endlich der Mensch zu werden, der Sie im Grunde Ihres Herzens schon seit jeher sind, dann bin ich vielleicht der richtige Ansprechpartner für Sie. 

Im Inhaltsverzeichnis dieser Website habe ich verschiedene Ausgangszustände recht grob und willkürlich solchen von Geist & Seele und solchen von Körper & Geist zugeordnet: einfach nur deswegen, weil Sie sonst so weit runterscrollen müssten. In Wirklichkeit aber geht es bei all diesen Problemen gleichermaßen um die Harmonie von Körper, Geist und Seele; erst dadurch kann unsere Lebensenergie so fließen, wie sie soll, so dass wir uns wohl, gesund und glücklich fühlen.

Indem Sie „einfach klopfen“, und zwar exakt so, wie ich es Ihnen beibringe, werden Sie mit Erstaunen feststellen, um wie viel leichter Ihr Leben tatsächlich werden kann. Und ja, bestimmt auch das Ihrer Angehörigen und Freunde!

 

Meine Behandlungs-Methoden

Wie wohl die meisten Heilpraktiker und Psychotherapeuten kombiniere ich unterschiedliche Verfahren.

Zunächst einmal habe ich aus der Gesprächstherapie nach Carl Rogers das positive Menschenbild übernommen und das einfühlsame, aufrichtige und bedingungslos anerkennende Zuhören. Allerdings fiel mir schon bald auf, dass so eine „Redekur“ zwar viele wertvolle Einsichten zutage fördert, jedoch nur enttäuschend selten echte Lebensveränderungen in Gang setzt: Oft weigert sich das Unterbewusstsein (zuweilen auch als „innerer Schweinehund“ bekannt), dabei mitzuspielen. 

Das führte mich in einem zweiten Schritt zur Hypnose: Hypnotische Suggestionen können das Unterbewusstsein nämlich so überlisten, dass es tatkräftig mithilft, die gewünschten Veränderungen in die Tat umzusetzen.

(Mehr darüber erfahren Sie im nächsten Kapitel unter der Überschrift Hypnosetherapie).

Andererseits sind viele unserer sogenannten Fehler und Schwächen eigentlich durchaus kreative Lösungsversuche für tieferliegende Probleme. Vereinfacht gesagt: Haben wir schon als kleine Kinder begriffen, dass es gefährlich ist, Widerworte zu geben und Gerechtigkeit einzufordern, weil Papa dann schimpft und Mama uns nicht mehr lieb hat, dann werden wir uns als Erwachsene womöglich immer noch damit abfinden, dass „die da oben doch ohnehin machen, was sie wollen“, und unseren berechtigten Protest zusammen mit Schokolade hinunterschlucken. Selbst wenn wir dann dank Hypnose den Heißhunger auf Süßes loswerden und voller Stolz beobachten, wie die Speckröllchen dahinschmelzen, bleibt der ursächliche Schmerz davon doch unberührt. 

Wieviel schöner wäre es daher, wenn wir zugleich auch noch die tief darunter verborgenen Urängste aus der Kindheit direkt loswerden könnten!

Und was soll ich sagen? Genau das bewirkt die Klopf-Akupressur! Sie stellt den harmonischen Dreiklang von Körper, Seele und Geist (wieder) her, ohne den es weder echte Gesundheit noch dauerhafte Lebensfreude geben kann.

 

Versuch macht klug...

Als ich durch einen wunderbaren Zufall im Internet auf Gary Craig und seine Klopf-Akupressur stieß, fragte ich mich misstrauisch, wie das denn wohl, bitte, funktionieren sollte: Hier und da und dort mal ein bisschen klopfen, und schon verschwinden nicht nur so unangenehme Gefühlszustände wie Wut und Scham, Angst und Kummer, sondern sogar „rein körperliche“ Symptome wie Rückenschmerzen oder jenes unangenehme Prickeln in der Nase, das eine heraufziehende Erkältung ankündigt...? Echt jetzt?! Wer's glaubt!

Als ich jedoch eines Nachts von einem fiesen Wadenkrampf erwachte, machte ich die Probe aufs Exempel. Ohne große Erwartungen, muss ich gestehen. Nur, weil ich zu müde war, um in die Küche humpeln und nach einer Magnesium-Tablette zu suchen.

Zu meiner Verblüffung ließ der Schmerz bereits nach der ersten Klopfprozedur stark nach, hatte sich nach der zweiten auf ein erträgliches Maß abgeschwächt und war nach der dritten auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Jawohl: Der Schmerz war weg! Tatsächlich weg! Und kam nicht mehr zurück!

Ich konnte es kaum fassen. Mit einem Schlag war ich bekehrt und wurde selbst zum begeisterten „Klopfer“. Denn dieses kinderleichte und dennoch höchst wirksame Verfahren lässt sich, wie Sie in meiner Praxis erleben werden, in unvorstellbar vielen Lebenslagen zur Selbstbehandlung nutzen. 

Als logische Folge davon habe ich meine Website inzwischen komplett neu gestaltet und in www.einfach-klopfen.de umbenannt. Denn...

 

Sie haben Ihr Leben selbst in der Hand!

Die Kombination aus Hypnose und Klopf-Akupressur kann oft verblüffend schnell und doch auf Dauer dabei helfen, 

... und noch vieles mehr. Grundsätzlich geht es aber immer darum, dass Sie dadurch Ihren eigenen Weg zu einem glücklichen selbstbestimmten Leben entdecken.

Zusätzlich nutze ich bei Bedarf den Muskeltest aus der Kinesiologie und, sozusagen als Erste Hilfe gegen Stresseine Entspannungsübung, die eigentlich aus der Craniosacral-Therapie stammt und den vorderen Zweig des Vagus-Nervs aktiviert.  

Wie Sie sich meine Hypnose-Therapie oder Klopf-Akupressur vorstellen dürfen, erkläre ich Ihnen gleich auf den nächsten Seiten.

                                                                                                                                                                                                                   Weiterlesen:

Hypnosetherapie